Die nachhaltige berufliche Integration der Klientinnen und Klienten ist einer der zentralen Aufträge im Therapieverbund Ludwigsmühle.

Deswegen wurde im September 2018 im Zuge einer Verschmelzung mit der ehemaligen Gesellschaft für Nachsorge und soziale Rehabilitation mbH, einer Tochtergesellschaft des Therapieverbundes, das Centrum für berufliche Entwicklung gegründet. Hier werden an mehreren Schnittstellen zwischen Suchtbehandlung und -hilfe und beruflicher Integration Möglichkeiten und Chancen zur Eingliederung in das Arbeitsleben und zur sozialen Inklusion gefördert und entwickelt, um ein selbstbestimmtes Leben und eine uneingeschränkte Teilhabe an der Gesellschaft zu eröffnen.

Der Therapieverbund Ludwigsmühle ist im Rahmen des Centrums für berufliche Entwicklung Träger mehrerer arbeitsmarktpolitischer Projekte, über die auf dieser Seite mehr erfahren können.

BEREICHSLEITUNG

Tanja Dörler-Luckenbill

Bereichsleitung

Charlotte Bassimir

stv. Bereichsleitung

JobKOM

– Frauen im Mittelpunkt –

JobKOM ist eine Aktivierungs- und Qualifizierungsinitiative für Frauen im Langzeitbezug von SGB ll-Leistungen. Voraussetzung für eine Teilnahme ist eine Zuweisung durch das zuständige Jobcenter.
Das Projekt richtet sich insbesondere an Frauen in schwierigen Lebenslagen wie z.B. fehlenden Schul- und Berufsabschlüssen, Suchterkrankungen bzw. -gefährdung, psychischen Erkrankungen und/oder Behinderungen oder unterbrochenen Berufsbiographien

AHOI

 

Aufsuchende Hilfen und berufliche Orientierung zur Integration ins Erwerbs- und Gesellschaftsleben

Das Projekt AHOI richtet sich an erwerbsfähige, langzeitarbeitslose oder von Langzeitarbeitslosigkeit bedrohte Menschen in der Stadt Landau und dem Landkreis Südliche Weinstraße. Es wird gefördert durch das Jobcenter Landau / Südliche Weinstraße.

 

First Step

 

Beschäftigungsbegleitendes Coaching Individuelle Unterstützung nach der Aufnahme nach einer geförderten Beschäftigung im Zuständigkeitsbereich Landau – Südliche WeinstraßeZiel der Maßnahme ist es, das Arbeitsverhältnis zu stabilisieren und eine eigenständige Lebensführung zu fördern und nachhaltig zu verstärken.

Zweckbetrieb ADH

 

Die Schreinerei ADH – Allgemeine Dienste im und um das Haus ist ein arbeitsmarktnaher Zweckbetrieb des Therapieverbundes. Er dient der schrittweisen beruflichen Förderung und (Re-)Integration in den Arbeitsmarkt für von Sucht betroffene Menschen durch Erprobung, Ausbildung und Beschäftigung.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner