Der Zweckbetrieb ADH – Allgemeine Dienste im und um das Haus

Die Wiedereingliederung in eine erfüllende Erwerbstätigkeit bildet eines der Hauptziele im Anschluss an eine erfolgreiche Behandlung einer Abhängigkeitserkrankung. Jedoch sehen sich die betroffenen Rehabilitandinnen und Rehabilitanden bei dieser Aufgabe häufig mit viele Hürden konfrontiert. Und das insbesondere, wenn sie vor der Behandlung lange Zeit arbeitslos waren. Welche Behörde ist für mich zuständig? Wer hilft mir, einen Ausbildungsplatz zu finden? Was brauche ich dafür? Und wie bekomme ich bei all dem einen guten Ausgleich zwischen familiärer Verpflichtung, weiterer Genesung und beruflichen Neustart hin?

Der Therapieverbund Ludwigsmühle hat sich jeher mit diesen Fragen beschäftigt. Seit den 1990er Jahren können Menschen mit Suchtproblematiken und in anderen schwierigen sozialen Situationen in einem eigenen Zweckbetrieb „ADH“ auf dem Rückweg ins Erwerbsleben begleitet werden. Der Name des Zweckbetriebes bedeutet „Allgemeine Dienste im und um das Haus“, und es handelt sich dabei um eine Schreinerei. Im Dienstleistungsangebot sind

  • Trockenbau
  • Innenausbau
  • Dachausbau
  • Möbelrestaurationen und -wiederaufwertungen
  • Herstellung von Up-Cycling-Produkten

Ziel ist es, Menschen mit suchbelasteter Biographie ein echtes Arbeitsumfeld anzubieten, in dem sie sich selbst entwickeln können. Dafür bietet ADH u.a.

  • Ausbildungsplätze
  • Beschäftigung für psychisch und suchtbelastete Menschen

Anfragen können Sie jederzeit an den Betriebsleiter Herrn Jan Bohlenschmidt stellen.

TELEFON
0 63 47 / 7009-406
0 63 47 / 7009-412
0160 / 97 89 32 76
BETRIEBSLEITUNG

SO ERREICHEN SIE UNS

ADH –
Allgemeine Dienste im und um das Haus
Waldstrasse
67363 Lustadt

Ein kleiner Rundgang durch unsere Werkstatt
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner