Aktionstag Suchtberatung 2022

Die NIDRO Neustadt hat sich wieder kreativ beteiligt!

„Das sieht ja lustig aus!“, bemerkte eine Passantin zu den Mitarbeiterinnen der NIDRO-Suchtberatung, die als „Sandwichwomen“ mit großen Plakaten durch die untere Hauptstraße in Neustadt liefen und dabei viele interessierte Blicke ernteten. Auch das „KOMAmobil“, ein dreirädriger Kabinenroller, war ein Blickfang, der vor allem die Allerkleinsten faszinierte. Ein Mitglied des Arbeitskreises „Jugend & Prävention“ uns beim Transport.

Ziel der Aktion war es, im Rahmen des bundesweiten Aktionstages „Suchtberatung – kommunal wertvoll“ auf die Arbeit der Beratungsstelle und deren hohe Bedeutung für die Kommune hinzuweisen.

Die Beraterinnen stellten mit den Plakaten drei typische Beratungsklient_innen mit ihren Fragestellungen dar. Die Vorderseite der Plakate zeigte dabei das Gesicht, das der_diejenige der Außenwelt präsentiert, z.B.

Ich trinke gerne ein Schörlchen.

Ich kiffe halt.

Bei uns ist alles in Ordnung.

Die Rückseite symbolisierte den Blick hinter die Fassade: Alkohol, Medikamente und Drogen, um im Alltag zu funktionieren, oder auch die Überforderung durch den_die konsumierende_n Partner_in.

Mit der Aktion wollten die Beraterinnen auch die Scheu abbauen, sich bei Problemen und Fragen rund um das Thema Sucht an die Beratungsstelle zu wenden. So wiesen sie auch auf die offene Sprechzeit hin: In Neustadt jeden Montag von 16 bis 18 Uhr zur vertraulichen und kostenlosen Beratung ohne vorherige Terminvereinbarung!

Beitragsbild von Hannah Busing auf Unsplash

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner