Dr. Dirk Kratz im Gespräch mit Marc Hasselbach im Podcast SoziFon

In dieser Folge beschäftigt sich SoziFon – Der Podcast rund um Digitale Soziale Arbeit mit dem Thema Suchthilfe. Über 90 Minuten tauschen sich Marc Hasselbach und unser Geschäftsführer Dr. Dirk Kratz zu den aktuellen Entwicklungen in diesem Themenfeld aus, wie Entkriminalisierung, Psychiatrisierung, neue psychoaktive Substanzen und die Gretchenfrage rund um die Abstinenz. Im Grunde war dieses Zusammentreffen der Grundstein für den Podcast Freiheit ohne Druck.

Sucht, Abhängigkeit oder genauer gesagt die Suchthilfe soll Thema im Februar sein. Für das heutige Gespräch habe ich Dr. Kratz, Geschäftsführer  vom Therapieverbund Ludwigsmühle, per Skype eingeladen. Dirk und ich waren Stipendiaten der Friedrich Ebert Stiftung und latent über Social Media immer wieder in Kontakt. Schon im Vorgespräch war klar, dass sich etwas in der Suchthilfe bewegen müsse. Wir sprechen über Entwöhnungstherapie, verstaubte Konzepte und eine Abstinenzbild das scheinbar auch in die Jahre gekommen ist. Dirk ist in Action, das habe ich gemerkt.

Es ist die bisher längste SoziFon Episode mit knapp 90 Minuten, also macht es Euch bequem.

Shownotes:

Greenwich House NY

SoziFon – Jahrbuch Sucht 2017

SoziFon – Scheitern

SoziFon – Seelenschmerzen

§35 BtMG

Abstinenz als Paradigma in der Suchttherapie

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner