Eine digitale Suchtselbsthilfegruppe entsteht

Infos aus dem Projekt Suchtselbsthilfe.online

Marc berichtet in dieser Episode über die neuesten Entwicklungen einer sich neu formierenden Suchtselbsthilfegruppe. Ansich nichts Weltbewegendes eine Gruppe zu gründen, hier jedoch steht das reine Onlineformat und eine sichere digitale Kommunikationsumgebung mit eigenem Messenger und abgesicherten Videokonferenzmöglichkeiten für alle Teilnehmenden als Grundpfeiler fest.

Heute geht es um:

  • Workshopversuche
  • Finde eine interessierte Person
  • Technik Workshops
  • Individuelles Setup für die Gruppenleitung
  • Finanzierung
  • Welche Gruppen wird es geben?
  • Wo findet das alles statt?
  • Gruppenregeln & Abstinenzkontrolle online
  • Wer kann mitmachen
  • Wo kann man sich hinwenden?

Link zur Selbsthilfegruppe: http://suchtselbsthilfe.online/
Mailadresse für Interessierte: post@suchtselbsthilfe.online

Schreibt uns gerne über unsere Kanäle auf Facebook, Instagram, YouTube, auf unserem Blog freiheitohnedruck.de oder per E-Mail unter freiheitohnedruck@www.ludwigsmuehle.de
.
Nicht zuletzt: Wir möchten „Freiheit ohne Druck“ langfristig erhalten und ausbauen. Aber damit wir das können, brauchen wir eure Unterstützung. Das geht jetzt auf betterplace.org: https://www.betterplace.org/de/projects/109123?utm_campaign=user_share&utm_medium=ppp_stats&utm_source=Link
.
Schaut doch mal gerne vorbei und spendet ein paar Euro, wenn ihr könnt. Und sagt es weiter. DANKE!
.
Und nicht zuletzt: Lasst doch gerne einen Daumen nach oben und ein Abo da. Und bitte bewertet uns bei Spotify und Apple-Podcasts! Tut nicht weh, hilft uns aber unheimlich, besser gefunden zu werden.
Dankeschön!

Photo by Gabriel Benois on Unsplash

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner