Ressourcenarbeit für Angehörige suchtkranker Menschen

Das Ressourcen-Atom

Wir setzen unsere Reihe zu Angehörigen suchtkranker bzw. suchtbelasteter Menschen fort und stellen euch das sog. Ressourcen-Atom vor. Und wir geben natürlich Tipps, wie es in die Gruppenarbeit eingebunden werden kann.

Wie findet ihr die Anregungen? Könnt ihr damit arbeiten? Habt ihr weitere Tipps oder Ideen aus eurer Arbeit oder eurer Gruppenerfahrung?
Schreibt es uns gerne auf unsere Social-Media-Kanälen oder direkt unter die Folge auf unserem Blog „Freiheit ohne Druck“ oder per E-Mail an freiheitohnedruck@www.ludwigsmuehle.de

Die in der Folge erwähnten Bücher sind diese hier:

Stadler, C. et al. (2016): Act creative! Effektive Tools für Beratung, Coaching, Psychotherapie und Supervision. Stuttgart: Klett-Cotta.

Stadler, C. et al. (2020): Stay creative! Noch mehr effektive Tools für Beratung, Supervision, Coaching und Psychotherapie. Stuttgart: Klett-Cotta.

Foto von Nghia Le auf Unsplash

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner