Unser Jubiläumsjahr 2021

#40JAHREVERBUNDEN

Mit der Eröffnung des Therapiezentrums Ludwigsmühle wurde 1981 der Grundstein für den heutigen Therapieverbund gelegt. Das haben wir in 2021 mit verschiedenen Veranstaltungsformaten gefeiert und dabei nicht nur in die Vergangenheit, sondern auch in die Zukunft der Suchthilfe geschaut. Schauen und hören Sie auf dieser Seite gerne nochmal rein.

VORTRÄGE UND DISKUSSIONEN IM LIVESTREAM

Livestream vom 19.04.2021

Prof. Dr. Ulrich Zimmermann – Chefarzt der Klinik fürSuchtmedizin und Psychotherapie am kbo-Isar-Amper-Klinikum München-Ost

Suchtkranke schwangere Frauen, Mütter und Väter brauchen spezifische Hilfsangebote für sich und ihre Kinder. Gerade im Zusammenhang mit der Geburt besteht ein offenes Zeitfenster in dem einerseits die Bereitschaft zu Änderungen des Suchtmittelkonsums besonders hoch, die Möglichkeiten zu stationärer Behandlung aber besonders schlecht sind. Am Universitätsklinikum Dresden wurde deshalb ein interdisziplinäres ambulantes Therapieprogramm erarbeitet, dessen Methoden und Ergebnisse vorgestellt werden. Insgesamt konnte angesichts der hoch risikobehafteten alkohol- und drogenabhängigen Teilnehmer_innen eine überraschend hohe Haltequote erreicht werden. Überleitungen in stationäre Entgiftung bzw. Rehabilitationsbehandlung gelangen leichter als ohne ambulante Vorbehandlung.

Livestream vom 01.07.2021

Prof. Dr. Gerhard Gründer – Leiter Abteilung Molekulares Neuroimaging am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit Mannheim.

Psychedelika wie Psilocybin oder LSD erleben in den letzten Jahren eine Renaissance in der Psychiatrie. Vielversprechende kleinere Studien liegen inzwischen für eine Vielzahl psychiatrischer Erkrankungen vor, vor allem bei Depressionen und Substanzgebrauchsstörungen. In diesem Vortrag wird der aktuelle Stand der Forschung dargestellt und diskutiert, inwiefern Psychedelika ein neues Therapieparadigma in der Psychiatrie darstellen könnten.

Livestream vom 01.07.2021

Livestream vom 15.09.2021

Im Rahmen des Jubiläums des Therapieverbundes Ludwigsmühle #40Jahreverbunden fand am Mittwoch 15. September 2021 im Universum Kinocenter, Königstr. 50 in Landau / Pfalz eine Podiumsdiskussion mit den Bundestagskandidaten im Wahlkreis statt und wurde gleichzeitig live gestreamt. Schaut hier nochmal in diesen Abend rein!

In der Südpfalz gibt es im Unterschied zu vielen anderen Regionen in Deutschland mittlerweile ein breites Netz von psychosozialen und medizinisch-therapeutischen Suchthilfeangeboten mit Beratungsstellen und einigen größere Kliniken. Andererseits ist hier auch der Wein- und Tabakanbau zu Hause sowie eine entsprechende Festkultur. Damit stellt sich mit Blick auf die aktuellen suchtpolitischen Diskussionen, wie zur Finanzierung der Suchtberatung, der Zukunft der Sucht-Reha bis hin zu Ansätzen der Schadensminimierung oder auch Entkriminalisierung von Konsument_innen, sowie auf die kommende Bundestagswahl und die jeweiligen Wahlprogramme die Frage, welche Szenarien sich für die zukünftige Entwicklung der Region bilden lassen.

  • Ist bald ein Cannabisanbau in der Südpfalz denkbar?
  • Was würde das für die Suchtberatung und -behandlung bedeuten?
  • Wie wird die Region in der kommenden Legislatur gesundheits- und suchtpolitisch im Bundestag vertreten?

Hierüber haben wir auf dem Podium diskutiert mit:

Die Podiumsdiskussion wurde durch einen kurzen Input und einige Thesen von unserem Chefarzt Prof. Dr. Hermann gestartet.

Wir danken ganz herzlich dem Offenen Kanal Weinstraße – Studio Landau für die Unterstützung!

Und natürlich Lars Pfeifer vom Universum Kinocenter Landau!

Seit seiner Gründung hat der Therapieverbund Ludwigsmühle einiges an Suchthilfe-Geschichte angehäuft. Interviews mit langjährigen Wegbegleiter_innen des Trägers geben einige spannende Einblick in diese Geschichte und damit in Jahrzehnte, in denen sich die Suchthilfe in Deutschland einschneidend weiterentwickelt hat.

SUCHTBERATUNG? „WIESO? WESHALB? DARUM!“

Im Rahmen des bundesweiten Aktionstages Suchtberatung macht der Therapieverbund Ludwigsmühle auf die prekäre Situation der NIDRO Speyer / Rhein-Pfalz-Kreis aufmerksam. In diesem Jahr veranstaltet die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) bereits zum vierten Mal ihren „Aktionstag Suchtberatung“ – dieses Mal unter dem Motto „Suchtberatung: Wieso? Weshalb? Darum!“. In einer Zeit des rasanten Wandels und der Sparzwänge waren die Heraus­forderungen

Read More »

Wer hilft bei Spielsucht?

Im zweiten Teil unseres dritten Themenschwerpunktes in diesem Jahr gehen wir der Frage nach, wer bei Spielproblemen bis hin zur Spielsucht helfen kann. Und welche Ansätze gibt es da überhaupt? Wie beim letzten Mal ist Martin Hügel von der Fachstelle Spielsucht der NIDRO Beratungsstellen dabei.

Read More »

Spiel oder Sucht?

Der nächsten Themenschwerpunkt des Jahres steht an! Wie beim letzten Mal starten wir mit einem Livestream und haben wieder einen Experten am Start: Martin Hügel von der Fachstelle Spielsucht der NIDRO Beratungsstellen. Wir schauen uns an, was „Spielsucht“ genau ist und wie sie sich in der Beratungspraxis zeigt. Was ist „Gambling“? Was ist der Unterschied zum „Gaming“?

Read More »

Kinder stark machen

Zum Abschluss unseres zweiten Themenschwerpunktes 2023 „Kindern aus suchtbelasteten Familien“ sprechen wir in dieser Selbsthilfe-Folge über konkrete Hilfeansätze.

Read More »

Auf der Suche nach Hilfe

Es geht weiter in unserem zweiten Themenschwerpunkt 2023 „Kindern aus suchtbelasteten Familien“: In dieser Hintergrund-Episode schauen wir uns die aktuellen Unterstützungsstrukturen für diese Kinder an. Und kleiner Spoiler: Da ist in Deutschland noch viel Luft nach oben!
Dabei blicken wir einerseits in den Abschlussbericht der „Arbeitsgruppe Kinder psychisch- und suchtkranker Eltern“ rein und lassen das Forschungsprojekt zum „Steuerungswissen und Handlungsorientierung für den Aufbau effektiver interdisziplinärer Versorgungsnetzwerke für suchtbelastete Familien“ Revue passieren.

Read More »
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner